Sex Swingerclub

Das hatte ich vorher irgendwie ausgeblendet. Wie soll ich damit umgehen? Mit Frauen habe ich eigentlich nichts im Sinn, jedenfalls nichts erotisches und zum Harem eines Herrn, sei es auch nur für eine Nacht, wollte ich eigentlich nicht gehören. Ich konnte mich dem nicht entziehen. Besonders nicht, als eine junge Frau, mit ernstem, sehr hübschen Madonnengesicht, umrahmt von schwarzen glatten Haaren, in ihren schwarzen Plateau-Pumps hereinkam. Sie trug nur eine schwarze Korsage, hauteng geschnürrt.

An einer Leine führte sie einen jungen, hübschen Mann mit sich. Er hatte seinen sportlichen Körper nur mit einem Lendenschutz geschmückt. Der Mann bewegte sich auf allen Vieren und kauerte sich neben sie, sobald sie stehen blieb. Mit ruhigem, ernsten Blick schaute die Frau mir in die Augen. Ihr Blick traf mein Inneres und erregte mich.

Die Spielwiese Der nächste Raum war nur schummrig beleuchtet. Hier tummelten sich verschiedene Paare auf einer riesigen, mit schwarzem Leder bezogenen Matratze. Es wurde gefummelt, geknutscht und gepoppt. Schmatzende Geräusche, Gestöhne und Lustsschreie waren zu hören. Die Frau mit ihrem Hündchenmann blieb kurz stehen, vergewisserte sich, ob ich ihr gefolgt war und ging, an dem schmalen Gang am Rande der Matratze vorbei, weiter in den nächsten, fast komplett dunklen Raum.

Sie nickte mir auffordernd zu und ich folgte den beiden. Sie zog an Schnüren und Jalousien öffneten sich. Was hatte sie vor? Ich stand einfach nur unschlüssig da, etwas breitbeinig. Die Frau gab ihrem Begleiter einen Befehl und er kauerte sich vor mich hin, sein Gesicht in Höhe meiner Scham. Ein weiterer Befehl und ich spürte seine Zunge auf meinem Bauch, dann auf den Oberschenkeln und wie sie sich langsam auf meinen Schoss zu bewegte. Was nun folgte, brachte mich in Verzückung. Nie zuvor wurde ich so hingebungsvoll geleckt.

Vor den Fensterscheiben drängelten sich die Männer mit gierigen Blicken und drückten sich die Nasen platt.. Sie registrierte zufrieden jeden Orgasmus, der mich durchschüttelte. Im JOYclub findet ihr alles darüber! Einen Swingerclub in eurer Nähe, egal ob in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, zeigt euch das Swingerclub-Verzeichnis. Dann meldet euch noch heute kostenlos an und schaut euch in Ruhe um! Der Swingerclub ist der beliebteste Treffpunkt Swinger-Treffen finden in der Regel in speziellen Locations statt, die extra für erotische Treffen abseits konventioneller Muster vorgesehen sind.

Beliebte Plätze sind Swingerclubs oder auch spezielle Swingerpartys. Treffen im privaten Bereich haben sich ebenfalls durchgesetzt, um beispielsweise Partnertausch und Gruppensex zu erleben. Besonders beliebt ist der Gruppensex im Swingerclub: Die anwesenden Paare und Singles haben hierbei bunt gemischt miteinander Sex. Bei privaten Swinger-Treffen wird zumeist Partnertausch betrieben, wobei jeweils ein Partner Sex mit dem Teil des anderen Paares hat.

Die sexuellen Vorlieben bei Swingern sind sehr unterschiedlich. Es gibt verschiedene Praktiken, in die sich auch Dritte einbinden lassen. Diskretion Was im Swingerclub passiert, sollte unbedingt im Swingerclub bleiben. Was ist erlaubt, was nicht? Auch Spielwiesen für Ungehemmte haben Regeln. Ein Swingerclub ist kein Bordell! Sex mit anderen Menschen ist erlaubt, aber kein Gast hat einen Anspruch darauf. Sexy, frei und erotisch ist das Motto, von hübschen Dessous bis hin zu Lack und Leder, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Es gibt Clubs, die einen strengen Dresscode haben, an den man sich auch halten muss.


Hausfrau erlebt im Swingerclub Gruppensex