Wie Schreibt Man Jemanden An Den Man Kennenlernen Mochte

Teure Klamotten zu tragen, sich tonnenweise Gel in die Haare zu klatschen und mit einem betont lässig-erzwungenen Gesichtsausdruck an die Wand zu stellen reicht nicht, um von einer Frau angesprochen zu werden. Ein cooles Foto mit Sonnenbrille und die Bilder von der tollen Pimmelparty letzte Nacht reichen ebenfalls nicht, um von attraktiven, wildfremden Frauen angeschrieben zu werden. Gute Frage, kann ich nicht beantworten. Also, was will ich eigentlich hiermit sagen?

Der Mann muss die Initiative ergreifen! Das ist schon mal die erste sehr wichtige und nicht nur auf Facebook beschränkte Lektion. Leider kann man täglich immer noch jede Menge Männer bestaunen, die dem Hollywood-Klischee verfallen sind, in dem die extrem attraktive Frau sich für einen Typen entscheidet und ihn hemmungslos verführt.

Man könnte meinen, die Produzenten dieser Filme wollten sich durch die Gehirnwäsche der leichtgläubigen filmguckenden Männer einen eigenen Vorteil verschaffen oder sie haben einfach andere Filme kopiert. Frau bei Facebook angeschrieben Bei diesen ganzen Dating-Webseiten fehlt mir immer der Realitätsbezug. Daher habe ich kurzerhand meine beste Freundin gefragt, ob sie mir ein paar der Nachrichten zukommen lassen kann, die ihr wildfremde Männer geschrieben haben.

Meine beste Freundin ist übrigens ziemlich attraktiv, was man auch auf ihren Fotos sieht. Da wir Männer offenbar ordentlich schwanzgesteuert sind, wird sie entsprechend oft angeschrieben. Die Nachrichten, die ich von ihr haben wollte, sollten alle von fremden Männern sein, die sie bis dahin nicht kannte und mit denen sie auch bisher keinen Kontakt hatte. Er stupst sie an. Hi, kennen wir uns? Okay, an dieser Stelle ist es schon ein riesiges Wunder, dass sie ihn angeschrieben hat.

Normalerweise kann man als Mann nicht erwarten, nach einem Anstupser angeschrieben zu werden. Ich meine, wie soll das funktionieren, was soll sich die Frau dabei denken? Oh Wunder, man kennt sich doch nicht. Nun, an dieser Stelle sollte er vielleicht schon merken, dass sie vielleicht interessiert an ihm ist, aber das ist natürlich Interpretation. Sagen wir also mal, er ist nochmal gut davongekommen und hat sogar eine Chance erhalten, als sie ihm schrieb.

Danke für den Anstupser! Kennen wir uns eigentlich aus München? Hatte dort an der Uni Musik und Geschichte studiert. Sie antwortet schon wieder, obwohl er komplett das Thema verfehlt hat, denn natürlich haben sie nicht zusammen studiert und sie kommt auch nicht aus München. Das steht auch in ihrem Facebook-Profil. Tatsächlich sollte er vielleicht seine Stalking-Fähigkeiten verbessern. Hey, ich habe nie in München studiert: D Mache gerade erst mein Staatsexamen in Musik in Hannover.

Lg Okay, die Fronten sind geklärt, beide sind sich noch nie begegnet und finden sich nur bei Facebook oberflächlich attraktiv. So weit, so gut oder schlecht. Jetzt geht es nur darum, ob sie sich mal verabreden oder sonst wie in Kontakt bleiben. Der hilflose Mann antwortet: Hm, dachte nur, wir wären uns schon mal begegnet! Bist du fit für dein Staatsexamen? Er hätte entweder ihr eine Verabredung vorschlagen sollen oder zumindest schreiben sollen, dass er sie mal gerne kennenlernen würde.

Neugier und Interesse des Angeschriebenen wollen geweckt werden. Einfallslos formulierte Zeilen gelten schnell als Anzeichen für fehlendes Engagement und mangelndes seriöses Bemühen um das Gegenüber. Dabei stehen die Chancen auf eine Antwort gut, wenn Sie einige Spielregeln beachten. Die folgenden zehn Tipps helfen beim Erstkontakt: Zehn Dinge, die Sie vor dem Schreiben der ersten Nachricht wissen sollten Die erste kleine Herausforderung ist die Anrede. Unsere Umfragen unter unseren Mitgliedern zeigen: ElitePartner mögen E-Mails mit einer möglichst persönlichen Anrede.

Ein Detail aus dem Profil des anderen zeigt, dass Sie sich als Verfasser der Zeilen Gedanken gemacht haben: Wenn ja, dann zeigen Sie es — und setzen sich mit dem Profil des anderen auseinander und gehen darauf ein. Finden Sie Gemeinsamkeiten und sagen Sie, was Ihnen am Profil gefällt. Verwenden Sie mindestens zwei auf die Person bezogene Sätze. Ein Gast im ElitePartner-Forum bringt es auf den Punkt: Wenn Absender beliebige Nachrichten wahllos an mehrere Singles verschicken, dann reagieren ElitePartner darauf praktisch nie.

Besonders Männer sollten das verinnerlichen: Denn laut einer ElitePartner-Umfrage stehen gerade Frauen auf die persönliche Ansprache. Unsere Erfahrungen zeigen zudem, dass die Antwortquote auf solche Standardtexte gering ist. Seien Sie offen, aber verraten Sie nicht zu viel Mühe und Liebe zum Detail werden fast immer goutiert — ausufernde Romane hingegen sind für eine erste Kontaktaufnahme weder nötig noch angebracht. Fassen Sie sich kurz: Die erste E-Mail ist ein kurzer, netter Smalltalk und nicht für Lebensläufe gedacht.

Das ist legitim, signalisiert dem Gegenüber echtes Interesse und erleichtert es dem anderen, zu antworten. Die Mischung aus Von-sich-Erzählen und Fragenstellen sollte in etwa ausgewogen sein. Denken Sie nicht nur darüber nach, sondern schreiben Sie! Eine erste Nachricht muss nicht wahnsinnig originell sein. Es reicht, wenn Sie freundlich sind und Interesse zeigen. Allerdings haben Männer mit Humor einen Bonus: Frauen mögen laut unserer Umfrage witzige E-Mails.

Und wenn sie selbst aktiv werden, können sie fast immer mit einer Antwort rechnen: In 99 Prozent der Fälle fühlen sich Männer beim Erhalten einer Nachricht so geschmeichelt, dass sie positiv reagieren.


Frauen anschreiben: 7 Tipps für die erste Nachricht beim Online-Dating. Erste Worte, die begeistern!