Flirt Mit Einem Verheirateten Mann

Wir sehen uns tief in die Augen und grinsen uns an, wie Teenager. Er ist Anfang 40 denke ich mal!!! Ich dachte, ich müsse nur warten, bis er mich irgendwann anspricht. Das habe ihm jemand erzählt! Ich war deprimiert, habe versucht, mir nichts anmerken zu lassen, und war mir nicht sicher, ob ich es glauben sollte oder nicht. Ein paar Wochen später habe ich ihn dann leider bei einem Fest in unserer Stadt Hand in Hand mit seiner Frau gesehen.

Er war sich nicht sicher, was er tun sollte, hat mich vorsichtig angesehen nachdem er gemerkt hatte, dass ich ihn entdeckt habe , und als wir uns das zweite Mal über den Weg liefen, hat er sogar vorsichtig gelächelt. Der Alkohol war an diesem Abend mein bester Freund. Gott sei Dank hatte ich keine Waffe!!! Am darauf folgenden Tag habe ich versucht ihn zu ignorieren, was mir überhaupt nicht bekommen ist.

Hat nur dazu geführt, dass ich heulend auf dem Bett lag. Von da an habe ich ihn wieder angelächelt, ging einfach nicht anders! Dann hat er endlich mal etwas gesagt, woraus man ein Gespräch hätte machen können, und ich versau es natürlich. War nicht viel, nur "Mal wieder viel zu tun heute. Ich kam mir vor, wie bei "Dirty Dancing": Egal, wie viel ich mir überlege, wenn ich vor ihm stehe bekomme ich kein Wort raus.

Wenn wir uns aus der Entfernung sehen, winken wir uns zu, wenn er im Auto an mir vorbei fährt, hupt und winkt er. Und das ging bis jetzt alles von ihm aus. Keine falschen Schlüsse Rückschlüsse auf die Qualität der Beziehung oder Ehe lassen sich daraus nämlich nicht ziehen. Und gern wird dann auch vorgeschoben, diese sei eigentlich gar nicht mehr so glücklich. Doch Annika hat die Erfahrung gemacht, dass der andere Partner davon oft gar nichts wusste.

Dafür war sie aber nicht zu haben und zog die Notbremse. Sie ist jetzt extrem vorsichtig, wenn sie in eine solche Situation gerät. Dabei kann so ein Flirt auch ganz harmlos gemeint sein. Frauen und Männer tun sich im Übrigen nichts, wenn es ums Fremdflirten geht. Frauen sprechen kaum darüber, behandeln solche Angelegenheiten diskreter, während Männer vor allem sexuelle Abwechslung und Abenteuer suchen, geht es den Frauen eher um emotionale Zuwendung.

Wie weit darf es gehen? Es kommt auf die moralischen Werte und die Absprachen in Sachen Treue und Respekt in einer Beziehung an. Auch, wenn das prickelnde Angebot noch so verführerisch ist. Ist es das wert? Es macht dabei übrigens keinen Unterschied, ob ein Paar mit oder ohne Trauschein liiert ist. Ausschlaggebend ist laut Lisa Fischbach in erster Linie das Treuegelöbnis, das respektiert oder geopfert wird.

Ein Paar entscheidet für sich, auf welchen Säulen und Werten ihre Liebe und Partnerschaft stehen sollte. Wer diese verletzt, muss das selber verantworten. Bäumchen wechsle dich Problematisch wird es im Freundeskreis.


Männer verstehen: Nur ein Flirt? – Verbotener Flirt